Sie sind hier: Startseite >> Leben in Walzbachtal >> Kindergärten >> Kinderhaus Arche >> Konzeption

Die Gedanken unserer Konzeption:

Bei der Betreuung Ihrer Kinder legen wir großen Wert und besondere Aufmerksamkeit auf eine Atmosphäre der Geborgenheit, Sicherheit, Lebendigkeit und Ordnung.
Die Übermittlung von Grundwerten, vor allem

  • gegenüber der Einzigartigkeit des Einzelnen
  • des sozialen Miteinanders
  • der Umwelt und Natur

wird unter fachkundiger Anleitung täglich spielerisch geübt und gepflegt. Religiöse Erziehung wird in  nicht konfessionsgebundener Form angeboten.
Wir arbeiten "teil-offen", das heißt es gibt gruppenübergreifende Projekte und Angebote , wie Kreatives Tanzen.
Das Ziel unserer Arbeit ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen, die Freude am Lernen zu wecken und die Kinder zur Schulfähigkeit hinzuführen.

Der Tagesablauf im Kindergarten oder: Wie bereiten wir Ihre Kinder in 3 Jahren auf die Schule vor?

- 9.00 Uhr  
die Kinder treffen sich im Morgenkreis: Begrüßen, Ankommen,
Wo ist heute was los?

- 9.15 - 11.00 Uhr
Offene Zeit:
Was will ich heute tun?
Es stehen täglich zur Verfügung:

  • die Kunstwerkstatt
  • das Bauzimmer
  • der Sinnesraum
  • das Forscherlabor
  • das Rollenspielzimmer
  • die Kinderbibliothek
  • der Turnraum

Zur Stärkung besuchen die Kinder das Kinderrestaurant (bis 10.30Uhr)


Gruppenübergreifende Angebote:

  • Kreative Tanzerziehung (die Tanzmäuse)
  • Chemie- AG (nur Schulanfänger)
  • Sprachförderung (die Sprachfüchse)
  • regelmäßige Angebote für Vorschulkinder

- Aufräumzeit:
Auf das gemeinsame Spielen und Arbeiten folgt das gemeinsame Aufräumen. Alles hat seinen Platz, ordnen und sortieren fördert systematisches Denken.

- 11.00 Uhr:
Die Kinder gehen in ihre Gruppen zurück und wir treffen uns im Stuhlkreis wo wir gemeinsam Wichtiges besprechen, singen, spielen, Geschichten hören, usw.

- Spiel und Spaß im Freien:
fast an jedem Tag! Wir bitten um wetterfeste Kleidung.

Beobachten, Dokumentieren, Planen:

Sinnvolles pädagogisches Arbeiten setzt genaues Beobachten der Kinder voraus, um die jeweils aktuellen Themen und Bedürfnisse zu erkennen und in eigenmotivierte Projekte, bzw. Lern- und Bildungsgeschichten umzusetzen. Diese Lerngeschichten werden für jedes Kind in einem Portfolio dokumentiert und bilden die Grundlage für Entwicklungsgespräche mit den Eltern.

„Sage es mir, und ich vergesse es,
zeige es mir, und ich erinnere mich:
lass es mich tun, und ich behalte es.“
(Konfuzius)

Kooperation mit Eltern:

Wichtigste Grundlage für eine gelungene Arbeit in unserem Kindergarten ist die Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern.

Dass heißt wir wollen:

  • mit Ihnen im Gespräch sein
  • Sie über unsere Arbeit informieren
  • in Form von Eltern-Infos, Aushängen, usw.
  • gemeinsam mit Ihnen pädagogische
  • Themen diskutieren und unsere
  • Arbeit reflektieren – Elternabende
  • gemeinsam kreativ u. praktisch tätig sein
  • gemeinsam feiern und fröhlich sein
  • Feste

Wir wünschen uns eine aktive und konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternbeirat!

Teamarbeit:

Regelmäßig, am Mittwochnachmittag, finden unsere Teambesprechungen statt. Inhalt dieser Besprechungen sind die pädagogische Planung, Entwicklungsgespräche zu den Kindern, die Organisation und die Reflexion unserer Arbeit.

Kooperation mit verschiedenen Institutionen:

Gemeinde – Grundschule – Beratungsstellen - Vereinen - Kling-Klang-Garten - English for fun, VHS, etc.

spielende Kinder in der Arche
Außenansicht Kinderhaus Arche
Kinderhaus Arche schaukelnde Kinder