Sie sind hier: Startseite >> Kultur & Tourismus >> Naherholung >> Naturschutz Walzbachtal

Naturschutz Walzbachtal

Umweltschutz und Landschaftspflege werden in Walzbachtal groß geschrieben.

Unserer Gemeinde wurde bereits 1995 der Landesumweltpreis verliehen; im Jahr darauf beteiligte sich Walzbachtal an einem weiteren Wettbewerb und erhielt einen Sonderpreis für gelungene Biotopvernetzung vom Landesnaturschutzverband.

In morschem Holz finden höhlenbrütende Vögel ideale Brut- und Niststätten, auch zahlreiche Insekten fühlen sich in diesem Lebensraum wohl. Neben Neuntöter und Specht ist auch der in Baden-Württemberg stark gefährdete Steinkauz in der Walzbachtaler Landschaft beheimatet.

Streuobstwiesen erfreuen das Auge zu jeder Jahreszeit. Grund genug einen schützenswerten Wiesenbereich als Naturschutzgebiet  auszuweisen.

Vielfach finden wir Hecken als eine Zierde der Walzbachtaler Flur. Sie dienen nicht nur als Nahrungsquelle, Brutstätte und Rückzugsraum für heimische Tierarten, sondern erstrahlen, bereits als Frühlingsboten, noch bevor auf den Wiesen die erste Blüte zu sehen ist.

Kaulquappen, Gelbbauchunke und Feuersalamander haben ihren Lebensraum in den zahlreichen Naturdenkmälern und Landschaftsschutzgebieten, welche reizvolles Ziel eines Sonntagspazierganges sein können.

 

 

 

 

Waldweg
Bachlauf
Baum in Blüte