Sie sind hier: Startseite >> Leben in Walzbachtal >> Flüchtlingshilfe Walzbachtal >> Sprachunterricht

Deutschunterricht

Sprache als Schlüssel zur Integration

Menschen, die aus Angst um ihr Leben, vor Krieg und Verfolgung ihr Heimatland verlassen, oft ihre Familien zurücklassen und Arbeitsstelle und Beruf aufgeben, suchen in unserem Land Aufnahme und Schutz. Durch Krieg, Verfolgung und Flucht häufig traumatisiert, wollen Flüchtlinge aus allen Teilen der Welt Zuflucht und eine neue Heimat bei uns finden.
Im Rahmen der Flüchtlingshilfe Walzbachtal haben sich ehrenamtliche SprachlehrerInnen bereit erklärt, Flüchtlingen in der Gemeinschaftsunterkunft „Alemannenstr 18, Wössingen“ erste Sprachkenntnisse zu vermitteln. Seit einem Jahr unterrichten diese ehrenamtlichen SprachlehrerInnen in Sprachkursen Flüchtlinge aus Syrien, aus Afghanistan, aus verschiedenen Balkanländern und aus Afrika und legen damit ein wichtiges Fundament zur Integration dieser Menschen in Deutschland. In naher Zukunft sollen diese Sprachkurse auch in den anderen Gemeinschaftsunterkünften und in Häusern der Anschlussunterbringung stattfinden.
Innerhalb der Arbeitsgruppe der SprachlehrerInnen finden auch in einigen Familien Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen, Arztbesuchen, Vermittlung von Praktikumsplätzen und Arbeitsstellen statt. Die Arbeitsgruppe trifft sich regelmäßig zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch und nimmt an Fortbildungsveranstaltungen des Landratsamtes Karlsruhe und anderer Bildungseinrichtungen aus der Region teil.
Die Arbeitsgruppe der SprachlehrerInnen ist auf die Unterstützung und Hilfe weiterer ehrenamtlicher Helfer angewiesen. Wer sich mit seinen Sprachkenntnissen beim Unterrichten der Flüchtlinge einbringen will, möge sich melden bei: martin.auerbach@gmx.net Telefon: 07203 5460