Hilfen für Gewerbetreibende

Tourismusfinanzierungsprogramm plus

Unterstützung für Gastronomie- und Tourismusbetriebe

Gemeinsame Meldung des Landkreistages Baden-Württemberg und des Ministeriums für Justiz und für Europa

Das für den Tourismusbereich zuständige Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg hat den Start des neu aufgelegten "Tourismusfinanzierungsprogramm plus" bekannt gegeben.

Das Programm ist Teil des "Stabilisierungsprograms für die Leitökonomie Tourismus" und somit eine der vom MInisterrat am 17. November 2020 beschlossenen Maßnahmen zur Stabilisierung und zukunftsfähigen Ausrichtung der Tourismusbranche in Baden-Württemberg.

Mit dem "Tourismusfinanzierungsprogramm plus" bietet die L-Bank künftig einen Kredit in Kombination mit einem Tilgungszuschuss in Höhe von maximal 25 Prozent bzw. bis zu 200.000 Euro an. Gefördert werden Investitionen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in touristischn Einrichtungen, wie zum Beispiel Modernisierung und Sanierung von Gebäuden, Erweiterungen in Verbindung mit Modernisierungen sowie Neubauten und Investitionen in eine touristische Einrichtung. Auch Investitionen im Rahmen von Betriebsübernahmen seien förderfährig. Die Landesregierung stellt hierfür insgesamt 12 Millionen Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Weitere Informationen zum L-Bank-Programm finden Sie auf der Seite der L-Bank.

Invest BW

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat am 15. Januar 2021 das größte branchenoffene Innovations- und Investitionsförderprogramm in der Geschichte Baden-Württembergs gestartet. Für Invest BW sollen insgesamt 300 Millionen Euro bereitgestellt werden.
 
Eine Antragstellung ist ab sofort möglich.
 
Für die einzelbetriebliche Förderung wurden zwei Förderlinien gebildet, zur Innovationsförderung und zur Investitionsförderung. Antragsberechtigt sind jeweils Unternehmen aus Baden-Württemberg und bei Verbundvorhaben in der Innovationsförderung zusätzlich auch Kooperationen mit Forschungseinrichtungen oder Hochschulen. Die Förderung wird technologieoffen in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses als Anteilsfinanzierung durch das Land gewährt.
 
Im Rahmen der Innovationsförderung können Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, einschließlich Prozessinnovationen bzw. nichttechnische Innovationen und Dienstleistungsinnovationen gefördert werden. Die maximale Förderung beträgt hier fünf Millionen Euro und der Umsetzungszeitraum soll 24 Monate betragen.
 
In der Investitionsförderung können Unternehmen Zuschüsse bis zu maximal einer Million Euro erhalten. Gefördert werden Errichtungsinvestitionen (Ansiedlungen), Erweiterungsinvestitionen und Investitionen in die Transformation oder Diversifizierung einer Betriebsstätte in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen finden Sie auf www.invest-bw.de.
 
Zur Erläuterung der beiden Förderlinien findet am 26.02.2021 eine Informationsveranstaltung in Form eines kostenlosen Web-Seminars statt.
Anmeldungen sind über die Homepage www.invest-bw.de möglich.

KfW-Corona-Hilfe

Die KfW-Corona-Hilfe wurde bis zum 30.06.2021 verlängert.
Den KfW-Schnellkredit können Sie über die Hausbanken beantragen, unabhängig von dem im Jahre 2019 erzielten Umsatz. Der Bund übernimmt dafür das vollständige Risiko und stellt die Hausbanken von der Haftung frei.
 
Infos und Antragsformulare finden Sie unter:
https://www.kfw.de/partner/KfW-Partnerportal/index.jsp
 
Berechtigt sind u.a. Studierende, Unternehmen, Start-ups, Selbständige und Freiberufler.

Überbrückungshilfen III

Angesichts der länger andauernden Einschränkungen haben Bundesfinanzminister und der Bundeswirtschaftsminister Verbesserungen der Hilfe vereinbart und die Überbrückungshilfe III des Bundes erweitert und aufgestockt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums der Finanzen unter: „Themen“ / „Top-Themen“ / „Corona-Hilfen“
oder unter folgendem Link:
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2021-01-19-ueberbrueckungshilfe-verbessert.html
 
Die Antragstellung erfolgt weiterhin über die bundesweit einheitlich digitale Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de
oder unter folgendem Link:
https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Textsammlungen/ueberbrueckungshilfe-lll.html

Außerordentliche Wirtschaftshilfe für den Monat November 2020 bietet eine weitere zentrale Unterstützung für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen

Die außerordentliche Wirtschaftshilfe für den Monat November 2020 bietet eine weitere zentrale Unterstützung für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, die von den aktuellen Corona-Einschränkungen besonders betroffen sind. Weitere Details und Bedingungen der Hilfen stehen jetzt fest.

Außerordentliche Wirtschaftshilfe

Soforthilfe Corona für Gewerbetreibende und Sportvereine

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Der Landessportverband (LSV) und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sind in ständigem Kontakt, um die Situation für die Sportvereine im Land zu analysieren und gezielte Unterstützungsmaßnahmen zu ermöglichen. Lesen Sie hierzu eine Pressemitteilung des Ministeriums über Hilfsmaßnahmen für Vereine, die weiter unten zu finden ist.

Soforthilfe Corona

Förderprogramme Gewerbetreibende

Neue Überbrückungshilfe "Corona"

Die Gemeinde Walzbachtal weist auf eine Neuauflege der „Überbrückungshilfe Corona“ des Bundes hin.
 
Die Überbrückungshilfe umfasst die Fördermonate September 2020 bis Dezember 2020.
Auch für die zweite Phase der Überbrückungshilfe kann ein Antrag nur über einen prüfenden Dritten (Steuerberater und Steuerberaterinnen, Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen, vereidigte Buchprüfer und vereidigte Buchprüferinnen oder Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen) gestellt werden. 
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/ueberbrueckungshilfe-corona/
oder
www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de
 
Nach Auskunft des Landkreistags wurde seitens des Wirtschaftsministeriums mitgeteilt, dass der Bund bei seinen Erläuterungen zu der Überbrückungshilfe auch „Hygienemaßnahmen“ erwähnt. Nach Informationen des WM seien damit auch Raumluft-Filteranlagen förderfähig, sofern sie eine Hygienemaßnahme darstellten.
 
Zudem wurde dem Landkreistag mitgeteilt, dass das WM demnächst ein spezielles Förderprogramm auflegen will, damit Unternehmen in Sachen Luftreinhaltung und Luftsäuberung beraten werden können.

Weitere Informationen hierzu liegen uns derzeit nicht vor.
 

Antragsformular Steuererleichterungen für Stundungen / Herabsetzung der Vorauszahlungen 2020


Dieses Antragsformular ist für das Finanzamt und die Gemeindeverwaltung gültig.

Mann arbeitet am Computer
Firmengebäude
Mini-Sonde